Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB)


1)  Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und ptainteraktiv.de (GbR)
Vertreten durch: Christiane Skorupka, Auf dem Zimmerplatz 8, 66459 Kirkel ,
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: Steuernummer 075/ 163/ 00331nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

2)  Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Online-Verkauf von e-learning Programmen über die Internetplattform des Anbieters geregelt.
Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibungen der Infoseiten verwiesen.

3)  Vertragsschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über die Internetplattform: pta-interaktiv.de zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst  folgende Schritte:

  • Auswahl des Kurses in der gewünschten Spezifikation
  • Aktivieren des Kurses über die entsprechenden Bestellformulare
  • Eingabe der Rechnungs- und/oder Lieferadresse
  • Überprüfung und Bearbeitung der Pflichtangaben und ggf. freier Angaben
  • Betätigen des Button 'AGB gelesen"
  • Betätigen des Buttons 'senden'
  • Bestätigungsmail, das die Bestellung eingegangen ist
  • Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande
  • Mit der Unterschrift und Zusendung eines Bildungsvertrages, sowie der Nachweis der bezahlten Kursgebühren ist der Kaufvertrag abgeschlossen

4)  Vertragsdauer

      Kursstart

a) Nach dem Zahlungseingang können Sie mit Ihren persönlichen Zugangsdaten (PIN) und Passwort (PW) den Kurs sofort beginnen und die Kursunterlagen als pdf-Dateien nur zur eigenen Verwendung runterladen.
b) Oder Sie beginnen Ihren gewählten Kurs zu dem von Ihnen angegebenen Wunschtermin des Anmeldeformulares.

Der Vertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit. Diese Mindestvertragslaufzeit beträgt je nach Kurs von 1 Monat bis 3 Monate. Mit Ablauf der Mindestvertragslaufzeit endet das Vertragsverhältnis automatisch.

5)  Preise/Stornierung

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Es fallen keine weitere Kosten an.
Zudem besteht die Möglichkeit der Finanzierung/ Ratenzahlung unserer Kurse auf Anfrage.
Wird der Kurs während der Laufzeit abgebrochen, bestehen keine Rückzahlungsansprüche.
Die Kurse können aus triftigen Gründen auf Anfrage kostengünstig verlängert werden.
Bei Verlängerung der Fortbildung über die vorgesehenen Kurszeiträume hinaus wird eine zusätzliche Gebühr von monatlich 29,75 € (incl. MWST) fällig.

 6)  Prüfungen

Während des Lehrganges erbringt der/die Teilnehmer/in prüfungsrelevante Leistungen, deren Bestehen für die Ausstellung einer qualifizierten Teilnahmebescheinigung (Zertifikat) von pta-interaktiv® erforderlich ist.

7)  Vertragsergänzungen

Nebenabsprachen und Sondervereinbahrungen, z.b. Raten oder Teilzahlungen bedürfen der schriftlichen Vertragsform.

8)  Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragabschlusses.
Diese Vereinbarung kann ohne Begründung innerhalb von 2 Wochen schriftlich widerrufen werden.
Der Widerruf muss in Textform erfolgen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist.
Der Widerruf ist schriftlich zu richten an:

pta-interaktiv GbR ®
Christiane Skorupka
Auf dem Zimmerplatz 8
D - 66459 Kirkel 

9)  Sonstige Bestimmungen

Der/die Teilnehmer/in erklärt sich damit einverstanden, dass die persönlichen Daten für die Veranstaltungsabwicklung gespeichert werden.
Die dem/der Teilnehmer/in überlassenen Unterrichtsmaterialien sind ausschließlich zum persönlichen Gebrauch bestimmt.
Alle Rechte liegen, sofern keine Sondervereinbarung getroffen wurde, bei pta-interaktiv®.
Die Vervielfältigung oder Nutzung der Inhalte für kommerzielle Zwecke ist untersagt.

Siehe auch Impressum: Urheberrecht und Datenschutz.
Streichungen und Ergänzungen der Vertragsbedingungen sind unzulässig.

 10)  Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch.
Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

 11)  Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Go to top